Energie

Fragebogen energetisches Quartierskonzept in Niederheimbach

Liebe Bürgerinnen und Bürger, zur Erstellung des energetischen Quartierskonzepts erfassen wir derzeit den Ist-Zustand in Niederheimbach hinsichtlich Wohngebäuden, Heizungsanlagen und Mobilität. Wir möchten Sie gerne bitten uns dabei aktiv zu unterstützen, indem Sie den nachfolgenden Fragebogen ausfüllen, auch wenn Sie nicht alle Fragen ganz genau beantworten können. Durch die Datenerhebung können wir zum einen vorhandene Potenziale ermitteln sowie konkrete Maßnahmenvorschläge entwickeln. Zum anderen ist es uns erst durch Ihre Mithilfe möglich konkrete Lösungsansätze zu erarbeiten, die Ihre Bedürfnisse bestmöglich berücksichtigen. Durch das Ausfüllen des Fragebogens haben Sie die Möglichkeit eine Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zu gewinnen. Details entnehmen Sie bitte der vorletzten Seite dieses Schreibens. Alle Angaben sind freiwillig. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Datenschutz auf der letzten Seite. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!Im Auftrag des Gemeinderates Dr. Thomas Hennig (Mitglied der Steuerungsgruppe)

Allgemeine Angaben

Name:                          ______________________________________________________

Anschrift (Gebäude):   ______________________________________________________

E-Mail/Telefon (für Verlosung): _____________________________________________________

Eigentumsverhältnisse:                       o Eigentum                  o Miteigentum             o Miete

Angaben zum Gebäude

Art:                              o Einfamilienhaus        o Mehrfamilienhaus                  o Doppel-/Reihenhaus

o frei stehend              o mit Anbauten (Garage, Scheune)

Nutzung:                      o Wohngebäude          o Wohnen & Gewerbe

o Andere Nutzung:

Baujahr des Gebäudes:           _______________         Anzahl der Geschosse:           _______________

Beheizte Fläche (m²):   _______________         Anzahl der Wohnungen:          _______________

Anzahl der Bewohner: _______________         Anzahl der Mitarbeiter:            _______________

Stand energetische Sanierung und Effizienzmaßnahmen in Ihrem Wohnhaus

Bisherige Sanierungen:          o keine                        o teilsaniert                  o voll saniert

Umgesetzte Maßnahmen mit Jahr: (Bei Bedarf auf einem extra Blatt ausführen)

o Dämmung Kellerdecke/Keller                        o Dämmung obere Geschossdecke/Dach

o Dämmung Außenwand (komplett/teilweise)   o Dacheindeckung

o Fenster (komplett/teilweise)                          o Heizungs-/Warmwassersystem

o Luftdichtigkeit Gebäudehülle                         o Sonstiges (z.B. Umbau, PV, LED)

Welche Sanierungen sind geplant? (Bei Bedarf auf einem extra Blatt ausführen)                    

Liegt ein Gebäudeenergieausweis vor?         o ja                 o nein

Welcher Ausweistyp liegt vor?                       o Bedarfs-Ausweis       o Verbrauchs-Ausweis

Wie hoch ist der eingetragene Kennwert? ________ kWh/m²

Installierte Heizungsanlagen

Zentral-/Hauptheizung

Weitere fossile Heizung

Brennstoff

o Heizöl                       o Holzpellets

o Erdgas                     o Stückholz

o Flüssiggas               o Nachtspeicher

o Wärmepumpe, Typ:

o Sonstige:

o Heizöl

o Erdgas

o Flüssiggas

o Sonstige:

Baujahr Heizung

Leistung [kW]

Brennwerttechnik

o ja     onein

o ja     onein

Jährlicher

Brennstoffverbrauch

(Bitte Einheiten angeben!)

2018

2019

2020

Weitere Holzheizung

Brennstoff

o Holzpellets                                   o Stückholz

o Sonstige:

Typ

o Kachelofen                                  o Kaminofen

o Sonstige:

Baujahr Heizung

Leistung [kW]

Brennwerttechnik

o ja     o nein

Jährlicher

Brennstoffverbrauch

(Bitte Einheiten angeben!)

2018

2019

2020

Warmwasserbereitung

o über die Heizungsanlage                                           o über Wärmepumpe

o über Solarthermie                                                     o elektrisch (Boiler/Durchlauferhitzer)

o Sonstiges/Anmerkung: _____________________________

Heizungssystem

Wärmeabgabe an den Raum   o Heizkörper                            o Fußboden-/Wandheizung

o Sonstiges/Anmerkung: _____________________________

Art des Wärmespeichers                     o Pufferspeicher (Heizung)       o Kombispeicher

o Trinkwarmwasserspeicher

Größe Wärmespeicher (Liter): _____________________________

Wurde ein hydraulischer Abgleich durchgeführt?      o ja, im Jahr: ________ o nein

Nutzung Wohnraumlüftung

Gibt es eine kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL)?              o ja                  o nein

Art der Wohnraumlüftung                   o reine Abluftanlagen (z.B. Bad/WC oder Küche)

o zentrales Zu- und Abluftsystem mit Wärmerückgewinnung

o dezentrales Zu- und Abluftsystem mit Wärmerückgewinnung

o Sonstiges/Anmerkung: _____________________________

Nutzung Solarthermie

Größe Kollektorfeld (m²):                    _______________         Baujahr:          _______________

Speichergröße Puffer (Liter):   _______________         Kollektorart:     o Flachkollektor                                                                                                                                 o Röhrenkollektor

Nutzung Photovoltaik

Wird eine Photovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung genutzt?                      o ja                  o nein

Größe der Anlage (kWp oder Modulanzahl):   _______________        Baujahr:          ___________

Ist ein Batteriespeicher vorhanden?   o ja      o nein Kapazität (kWh):          ___________

Stromverbrauch

Jährlicher

Stromverbrauch

(Bitte Einheiten angeben!)

2018

2019

2020

Haben Sie Großverbraucher im Haushalt? (z.B. Klimaanlage, Aquarium)

Mobilität

Wie viele Autos nutzen Sie im Haushalt?                   ________________________________________

Wie hoch ist die jährliche Fahrleistung (km)?            ________________________________________

Umfang aktuelle ÖPNV-Nutzung (Anzahl wöchentlicher Fahrten)  o Kinder o Erwachsene

Besteht Interesse am Umstieg auf ein E-Auto?                                                         o ja      o nein

Besteht Interesse an einem Carsharing-Angebot (z.B. Dorfauto)?                 o ja      o nein

Besteht Interesse an einem Dorfbus (mit Bestellung)?                                              o ja      o nein

Neue Mobilitätsformen insbesondere erforderlich für:  

o Weg zur Arbeit    o Beschaffung Waren täglicher Bedarf  o Freizeit

Nahwärmenetz

Haben Sie grundsätzlich Interesse sich an ein regeneratives Nahwärmenetz (Dorfzentralheizung) anschließen zu lassen?

o ja                             o nein

Wenn nein, warum haben Sie kein Interesse?

Teilnahme an der Verlosung

Mit der Teilnahme an der Verlosung erklären Sie sich dazu bereit, dass ein Foto Ihres Gebäudes auf öffentlichen Veranstaltungen gezeigt und im Endbericht veröffentlicht wird. Die erhobenen Daten werden anonymisiert und auf Niederheimbach beschränkt gezeigt.

o Ja, ich möchte an der Verlosung teilnehmen. (Bitte denken Sie daran, auf der ersten Seite Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einzutragen, damit wir Sie im Falle des Gewinns benachrichtigen können.)

o Nein, ich möchte nicht teilnehmen.

Freie Fragen

Haben Sie weitere Fragen/Anregungen? (Bei Bedarf auf einem extra Blatt ausführen)

Wo sehen Sie in Ihrer Gemeinde konkreten Handlungsbedarf? (Bei Bedarf auf einem extra Blatt ausführen)

 

 

 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Fragebogen energetisches Quartierskonzept